schutzengel  RSLFV2  Eltern 

RSLLOGORSLLOGO r

Missio Aktionen

„Eine- Welt- Engagement“ an der Städtischen Realschule

Im Jahr 1999 rief Missio die Aktion "Schutzengel" ins Leben. Seitdem ist der Engel zum Symbol geworden für das Engagement von Missio für Menschen in Not. Der Kampf  gegen Sextourismus und Kinderprostitution bildete den ersten Teil der Kampagne. Missio sorgte auf deutschen Flughäfen für Aufmerksamkeit, weil von dort deutsche Sextouristen in die Rotlichtviertel der so genannten Entwicklungsländer fliegen.

2003 wurde die Missio Aktion "Schutzengel gegen Sextourismus“ von unserer Religionslehrerin Ulrike Steinhagen das erste Mal im Religionsunterricht mit der damaligen Klasse 8c thematisiert. Unsere Schülerinnen und Schüler gestalteten abschließend einen Gottesdienst zum Thema und organisierten eine Waffelback-Aktion, deren Erlös an die Missio Aktion "Schutzengel" gespendet wurde.

Gemeinsam mit ihren Schülerinnen und Schülern engagiert sich Frau Steinhagen seit 2003 besonders für Missio und die Aktion "Schutzengel - Aids & Kinder“ und behandelt das Schwerpunktthema im Religionsunterricht in den Klassen 7-10.

Zahlreiche regelmäßig stattfindende Aktionen innerhalb des schulischen Lebens, aber auch im außerschulischen Bereich zeigen, wie wichtig unserer Schule das Anliegen der Missio-Projekte ist.

Die für die Organisation und Durchführung aller Missio-Projekte zuständige und verantwortliche Ansprechpartnerin an der Realschule Lichtenau ist Frau Steinhagen.