schutzengel  RSLFV2  Eltern 

RSLLOGORSLLOGO r

Drachenbau-Projekt

Drachenbau-Projekt der Jahrgangsstufe 6

am Mittwoch, 26. September 2018

 

Dank der Bürgerstiftung und der ehrenamtlichen Mitarbeiterin Frau Anja Ebner, die für Material und die Einladung eines „echten Profis“ gesorgt haben, konnten unsere Schülerinnen und Schüler unter Anleitung der weltweit anerkannten Drachenbauerin Frau Anke Sauer Drachen einmal anders „basteln“.

Unter dem Motto „Drachen bauen beflügelt die Phantasie“ kamen unsere Schülerinnen und Schüler in den Genuss, sich ihren ganz eigenen, individuellen Drachen basteln zu können.

Nach dem ersten Wundern und Staunen über das „sonderbare Material“ stürzten sich die ersten Kinder auf den bunten Berg an verschiedensten Plastikfolien. 

Frau Sauer brachte nämlich als Beispiel keinen gewöhnlichen Drachen mit, sondern motivierte die Kinder mit ihren bunten „Windgeistern“ aus Plastikfolien. Das Besondere an den Windgeistern ist zum einen die einfache Form, die das Bauen erleichtert und somit schnell viel Spaß bereitet. Zum anderen faszinierte unsere Kinder schnell das außergewöhnliche und leicht zu verarbeitende Material, das aus „alten“ Plastiktüten und anderen bunten Plastikfolien, also sozusagen aus Resten aus der gelben Tonne, besteht.

So konnten die Schüler und Schülerinnen noch einmal „Müll“ neu verwerten und im sogenannten „Up-cycling-Verfahren“ sich ihren ganz individuellen „Windgeist“ bauen, der auch gleich im Anschluss seine ersten Flugstunden hatte.

 

wind 7wind 11

wind 13

Bobby-Car-Solar-Cup 2018

 

Logo

Pressemitteilung der Stabstelle Klimaschutz der Stadt Lichtenau

 

Bobby-Car Racing -Team „Realschule Lichtenau“ fährt auch 2018 ein starkes Rennen

 

Schüler derRealschule Lichtenau nahmen auch in diesem Jahr am Bobby Car Solar Cup 2018 bei den Stadtwerken Bielefeld teil. 

Unter 25 angemeldeten Teams fuhr das Team Lichtenau im Geschicklichkeitsrennen auf den 4. Platz. Im hart umkämpften Kopf-an-Kopf Rennen, in dem das Team im letzten Jahr noch den Silberrang belegte, war diesmal im Halbfinale Schluss. Der Stimmung tat dies jedoch keinen Abbruch, denn das ganze Projekt wurde als Sieg der Gemeinschaft und der tollen Entwicklungsarbeit gewertet.

Möglich gemacht wird die Teilnahme und Durchführung des Wettbewerbs wieder einmal durch die finanzielle Unterstützung der Stadtwerke Lichtenau. Stadtwerke Geschäftsführer Hermann Dickgreber ist weiterhin „Feuer und Flamme“ für dieses faszinierende Projekt, das die Jugendlichen zusammenschweißte und diese viel Lehrreiches in Sachen Technik erfuhren. Logistische und technische Unterstützung kam von der Firma Benteler AG aus Kleinenberg. Für Benteler Ausbildungsleiter Eugen Dück ist das Engagement für die Jugendlichen auch eine Investition in die die eigene betriebliche Zukunft.

Der Hintergrund des Solar Cup ist mehr als nur eine technische Spielerei: Der Klimaschutzmanager der Stadt Lichtenau, Günter Voß betont, dass in vielen Bereichen der Wirtschaft ein hoher Bedarf nach gut ausgebildeten Nachwuchskräften vorhanden ist und ein solcher Wettbewerb großes Interesse bei den Jugendlichen hervorruft und überdies die Motivation steigert einen derartigen Beruf zu ergreifen. 

 

Racing Team RS Lichtenau

Bildunterschrift:Gemeinsam stark. Team Lichtenau mit ihren Unterstützern

 

Bildrecht:Stadt Lichtenau

 

Ansprechpartner:Günter Voß, Klimaschutzmanager der Stadt Lichtenau. Leihbühl 21, 33165 Lichtenau, Tel.: 05295/ 99 88 43, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

KulturScouts der Realschule Lichtenau besuchen das Theater in Paderborn

Wie sieht es hinter den Kulissen des Paderborner Theaters aus? Wer baut eigentlich das Bühnenbild? Was machen die Schauspieler, wenn sie keine Vorstellung im Theater geben? Diesen und vielen weiteren Fragen sind die Schülerinnen und Schüler der Klasse 6b im Rahmen des Projekts KulturScouts OWL auf den Grund gegangen.

Nach dem Besuch des Paderborner Künstlers Manfred Webel im November 2017 und der Gestaltung von „Stehaufmännchen“ ging es für die KulturScouts der Realschule Lichtenau dieses Mal nach Paderborn. Neben einer Führung hinter die Kulissen und so mancher für den abendlichen Besucher verschlossenen Tür, stand auch ein Improvisationsworkshop mit dem Theaterpädagogen Steven Wadulla auf dem Programm.

 

 

Sparda Spendenwahl 2018 – Wir beteiligen uns mit einem tollen Projekt

Wir brauchen Deine/Eure/Ihre Unterstützung!! Bitte für uns abstimmen!!!!

So wird kostenlos abgestimmt:

- bitte den Link (unten) verwenden
- auf dem Profil der RSL die eigene Mobilnummer angeben
- an diese wird eine SMS mit drei Abstimmungscodes versendet
- mit den Codes für unser Projekt abstimmen
- es entstehen keine Kosten
- die Mobilnummern werden nicht für Werbezwecke etc. verwendet und nach Ablauf des Wettbewerbs   gelöscht

Wir freuen uns über jede Stimme!!! Bitte votet für uns!!!! 

-> Sparda Spendenwahl Stimme für die RSL 

Liebe Grüße- die RSL

 

Weitere Informationen zu unserem damit verbundenen Projekt:

 

Lichtenautag 2018 - Praxisluft schnuppern in Lichtenauer Betrieben

Am 7.3.2018 fand im Rahmen der Berufswahlaktivitäten des Jahrgangs 8 bereits zum dritten Mal der „Lichtenautag“ statt. Die erste der drei durch das Landesvorhaben KAoA festgelegten Berufsfelderprobungen leisteten die Schülerinnen und Schüler unserer Schule wieder in zahlreichen Firmen des Lichtenauer Stadtgebiets.