schutzengel  RSLFV2  Eltern 

RSLLOGORSLLOGO r

25.05.2015: Klasse 6b macht „literarisch-künstlerische Wanderung an der Altenau“

Wanderung 6b 052 k„Wandern an Quellen“ ist das Motto des Deutschen Wandertages (DWT), der in diesem Jahr in Paderborn stattfindet. Aus diesem Grund hat sich die Klasse 6b dazu entschlossen, mit ihrer Wanderung entlang der Altenau am Schulwanderwettbewerb teilzunehmen, der im Rahmen des DWT stattfindet.

Bevor es jedoch losgehen konnte, wurden im Vorfeld der Wanderung verschiedene Wegstrecken vorgeschlagen und beschrieben. Alle Beteiligten einigten sich dann auf den „Altenauwanderweg“, denn er erfüllt viele für unser Vorhaben wichtige Kriterien: 1. er kommt dem Motto des Deutschen Wandertages „Wandern an Quellen“ am nächsten, 2. es ist ein Wanderweg in der Nähe unserer Schule, 3. wir konnten an der Quelle der Altenau in Blankenrode starten, 4. Frau Riemer konnte uns mit dem Fahrrad begleiten und 5. es ist einfach ein sehr schöner und abwechslungsreicher Weg.

Wanderung 6b 052 k

Nachdem wir unsere Wanderung auf Grund schlechter Witterung einmal verschieben mussten, ging es dann am 08. Mai 2015 pünktlich um 7.45 Uhr los. Wir trafen uns in Blankenrode am Quellteich und wurden dort von Frau Riemer mit der Wassermusik von Georg Friedrich Händel auf unsere Wanderung eingestimmt. Dank ihres Fahrrads hatte Frau Riemer sogar einen tragbaren Verstärker dabei. Beschwingt und gut gelaunt von der Musik ging es dann auf den Weg, auf dem es Vieles zu entdecken gab: seltene Blumen, interessant gewachsene Bäume, Moose und Farne, verschiedene Kräuter wie z.B. Bärlauch, das Plätschern der Altenau, riesige Ameisenhaufen, der Gesang der Vögel im Wald und die Spitze der Wandergruppe konnte sogar Rehe den Weg kreuzen sehen. Wanderung 6b 034 kLangweilig wurde es im Verlauf der Wanderung nie, denn der Altenauwanderweg zeigt dem Wanderer an jeder Biegung ein neues Bild und neue Dinge, die entdeckt werden wollen.

Da wir unsere Wanderung unter das Motto „literarisch-künstlerische Wanderung an der Altenau“ gestellt haben, gab es nach der Wassermusik zu Beginn bei jeder Pause Vorträge eines Raps und von Gedichten, die größtenteils von den Schülerinnen und Schülern passend zum Thema „Wandern/ Wasser/ Frühling/ Quelle“ selbst geschrieben wurden. Am Zielort in Husen angekommen, gab es zur Entspannung an der Altenau die letzten Gedichtvorträge und Frau Paul trug mit einem Augenzwinkern gesanglich Die Forelle von Franz Schubert vor.

 Am Ende der Wanderung gab es von allen Beteiligten nur positive Rückmeldungen. Es hatte allen gut gefallen und jeder hat sein persönliches Highlight mit nach Hause genommen: das Wandern mit den Freunden, das Picknick auf der Löwenzahn- und Pusteblumenwiese, die als „Paradies“ bezeichnet wurde, das Antreffen der Rehe auf dem Weg, die Vogelgeräusche im Wald, die Textbeiträge, der immer wieder neue Anblick der Altenau, das Gefühl, die immerhin 12 km Wegstrecke geschafft zu haben und Vieles mehr.

Wanderung 6b 016 k

 

Die Klasse 6b bewirbt sich mit ihrer "literarisch-künstlerischen Wanderung entlang der Altenau" und deren Ausarbeitung in Form eines Kurzfilms, einer Collage und einer Textsammlung beim Schulwanderwettbewerb.

Wer sich einen Eindruck von unserer „literarisch-künstlerischen Wanderung an der Altenau“ verschaffen möchte, kann sich gerne unseren Kurzfilm anschauen:

Ein besonderer Dank gilt an dieser Stelle Frau Riemer und ihrem Sohn Felix für die Erstellung des Kurzfilms sowie den Schülerinnen und Schülern der 6b, insbesondere Maxi Vogel, für das bereitgestellte Film- und Fotomaterial.